Bruck an der Leitha

Erstellt am 01. März 2017, 06:00

von Susanne Müller

Burg-Projekt: Ziel ist Baustart im Juli. Die Arthur Krupp Genossenschaft errichtet in der Burg ein „Haus der Generationen“ mit Wohnheim und Kindergarten.

Das ehemalige Augustinerkloster soll noch heuer revitalisiert werden.  |  Müller

„So, wie der Vertrag jetzt vorliegt, ist er lupenrein und von unserem Anwalt abgeklopft“, erklärte SP-Bürgermeister Richard Hemmer in einer eigens dafür eingeschobenen Gemeinderatssitzung, dass der Baurechtsvertrag für die Burg nun unterschriftsreif sei.

Wie geplant wird also die Arthur Krupp Wohnbaugenossenschaft das Baurecht für das Burggebäude erhalten und dort ein „Haus der Generationen“ errichten. Konkret sollen in der Burg und in einem angrenzenden Neubau Betreutes Wohnen und ein neuer viergruppiger Kindergarten entstehen. Geplanter Baustart ist im Juli.

Mehr dazu in der Printausgabe und im E-Paper der Brucker NÖN.