Crash bei A4-Auffahrt: Lenkerin verletzt

Erstellt am 11. April 2018 | 04:45
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7223819_gre25sb_unfall_bruck_ost_ff_bruck.jpg
Bei Bruck Ost ereignete sich einmal mehr ein Unfall. Die schwer beschädigten Fahrzeuge wurden von der Brucker Feuerwehr geborgen.
Foto: FF Bruck
Zwei Fahrzeuge krachten bei der Autobahn-Auffahrt Bruck Ost zusammen. Lenkerin verletzt, beide Autos Totalschaden.
Werbung

Zu einem schweren Crash kam es am Freitag bei Bruck Ost. Ein 44-Jähriger wollte gegen 18 Uhr von Bruck kommend auf die Autobahn Richtung Ungarn auffahren. Als er links abbiegen wollte, krachte er mit seinem Auto gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug, das von Pachfurth nach Bruck unterwegs war. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug des 44-Jährigen einmal um die eigene Achse geschleudert und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Das andere Unfallfahrzeug wurde ebenfalls weggeschleudert und blieb mitten auf dem Kreuzungsplateau stehen. Seine 59-jährige Lenkerin musste von der Rettung ins Krankenhaus Hainburg gebracht werden. Der andere Unfalllenker erlitt leichte Verletzungen, benötigte jedoch keinen Rettungsdienst. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie wurden von der Freiwilligen Feuerwehr geborgen.

Werbung