Das Programm der Theatermeile steht. Sechs Theatergruppen spielen heuer zum Thema „Begegnungen“ auf drei Bühnen rund um das Schloss Prugg.

Von Susanne Müller. Erstellt am 16. Mai 2019 (04:49)
privat
Andrea Linke, Christian Vymetal, Franz Maurer, Claudia Stückler, Thomas Mayer und Thomas Häringer.

„Begegnungen“ stehen am 25. Mai im Mittelpunkt, wenn in der Schlossgasse sechs Theatergruppen gleichzeitig auf drei Bühnen auftreten. Die dritte Brucker Theatermeile wartet mit neuen Theatergruppen und einer Volksschulklasse als Gaststars auf. Jeder Auftritt dauert etwa 20 Minuten, wobei das Ganze so konzipiert ist, dass jeder Zuschauer die Möglichkeit hat, alle Vorführungen zu sehen.

Die Bühne im „Museum ehemaliges Rathaus“ bespielen die Brucker Improtagonisten und die heurigen Special Guests „Die Burgspiele Hainburg“. Die bereits 1978 gegründete Truppe repräsentiert ihre Heimat, die Mittelalterstadt Hainburg, und spielt bei der Theatermeile passend dazu „Begegnung zwischen den Zeiten“.

"Es erwartet unsere Besucher ein abwechslungsreiches Programm"

Die Bühne vor dem Schloss Prugg wird vom Ensemble 83 und der Brucker Bühne bespielt. Traditionellerweise darf man sich beim Ensemble 83 auf musikalische Highlights freuen. Thematisiert wird dabei „Die erste Begegnung“, also das erste Date. Die Brucker Bühne verzichtet auf musikalische Einlagen und bleibt ihrem Fachgebiet, der Komödie, treu. Es kommt auf der Bühne zu einer „unerwarteten Begegnung“ mit drei Ehepaaren.

Letzter Schauplatz ist der Innenhof des Reitstalles in der Schlossgasse. Den Anfang machen dort die Schüler der 2 b der Volksschule Fischamender Straße. Unter der Leitung von Lehrerin Andrea Linke werden unter dem Motto „Begegnung mit den Nachbarn“ Nachbarländer besucht und besungen.

Dort werden auch „Die Frösche“ aus Wilfleinsdorf mit „Im Abgang bissig“ auftreten.

„Es erwartet unsere Besucher ein abwechslungsreiches Programm, auch für das leibliche Wohl wird vorgesorgt“, verspricht Obmann Christian Vymetal. Beginn ist um 14.30 Uhr mit der Eröffnung durch Stadtchef Gerhard Weil. Die Aufführungen beginnen um 15 Uhr.