Ferienspiel lebt wieder auf

Erstellt am 30. Juni 2022 | 05:48
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8401414_gre26sb_ferienspiel_swen_tesarek_c_zeng.jpg
Stadtrat Swen Tesarek lädt zum Ferienspiel, das es heuer nach der Corona-Pause wieder gibt, wenn auch in etwas abgespeckter Form.
Foto: Christian Zenger
Etwas kleiner als sonst, aber mit einem abwechslungsreichen Programm startet der Eventreigen am 1. Juli in Bruck.
Werbung

Der letzte Schultag ist heuer auch gleichzeitig der erste Tag des Ferienspiels.

„Nachdem wir leider wegen Corona die letzten Jahre auf das Spektakel verzichten mussten, ist es heuer um so erfreulicher, ein feines Sommerprogramm für die Kids zu organisieren“, erklärt Stadtrat Swen Tesarek (SPÖ).

Das Programm ist vielfältig, wenn auch etwas kleiner ausgefallen, als in den Jahren vor Corona. Es beginnt mit dem großen Kinderflohmarkt in der Kirchengasse, auch Fischen mit dem Fischereiverein steht am Programm. In Bruck und Wilfleinsdorf finden Fußballturniere statt, außerdem darf gemeinsam gegrillt werden und eine Rätselrallye führt durch den Harrachpark. Das Westernfest im Lager gibt es heuer ebenso wieder wie ein Mega-Seifenblasen-Spektakel.

„Ich möchte allen teilnehmenden Vereinen und Veranstaltern ein herzliches Dankeschön dafür sagen, dass sie mit großem Einsatz und Engagement dafür sorgen, dass der Sommer für die Kinder in unserer Stadt so spannend und abwechslungsreich wird, wie es derzeit nur möglich ist“, erklärt Tesarek. Die Folder wurden bereits in den Schulen verteilt und sind natürlich in diversen Medien wie Instagram, Facebook und natürlich auf der Seite der Stadt Bruck online.

Werbung