Flugtechniker bald in Bruck

Die Firma Celairion verlegt ihr Hauptquartier von Neusiedl in den Ecopluspark nach Bruck.

Susanne Müller
Susanne Müller Erstellt am 23. September 2021 | 04:52
Flugtechniker bald in Bruck
Spatenstich für das neue Betriebsgelände von Celairion: Hans Meixner, Kirsty Bettinger, Managing-Direktor Christian Kogelmann, Christine Kogelmann-McDonnell, Helmut Schwarz und Peter Lechner. 
Foto: malerisch untalentiert

Das weltweit tätige Flugtechnikunternehmen Celairion errichtet seinen neuen Firmen-Sitz im Ecoplus-Wirtschaftspark im Osten der Stadt. Am Donnerstag fand dafür der Spatenstich statt. Die Fläche im Wirtschaftspark wurde dafür von Celairion angemietet. Im Sommer 2022 soll das neue Hauptquartier bezogen werden.

Ausschlaggebend für die Übersiedelung des Unternehmens von Neusiedl nach Bruck sei gewesen, dass man in den derzeitigen Räumlichkeiten platzmäßig nicht mehr das Auslangen fand. Das neue Hauptquartier soll mit modernster Infrastruktur ausgestattet werden und auf insgesamt 550 Quadratmetern Platz für bis zu 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten. Celairion Managing-Director Christian Kogelmann zeigt sich begeistert: „Unsere neue Zentrale im Wirtschaftspark Bruck an der Leitha bietet perfekte Rahmenbedingungen, um für die zukünftigen Herausforderungen gerüstet zu sein und unser Unternehmen weiter ausbauen zu können.“

Nähe zum Flughafen Wien Schwechat als Vorteil

Bruck sei für Celairion gleich aus mehreren Gründen von Vorteil: Einerseits sei die zentrale Lage in der Nähe des Flughafens Wien Schwechat für ein international tätiges Flugtechnikunternehmen von entscheidender Bedeutung. Andererseits sei das Einzugsgebiet von Wien ein attraktiver Arbeitsplatz für spezialisierte Fachkräfte und Nachwuchstalente der Branche.

Celairion führt weltweit Aircraft Transitions (Flugzeugübergaben) sowie damit zusammenhängende Serviceleistungen durch. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 25 Mitarbeiter in Neusiedl und zwei in Dublin, Irland. Zu seinen Kunden zählen Fluglinien, Leasing-Firmen und Banken weltweit.