Kaugummi-Dieb muss drei Monate absitzen. Für 103 Kaugummis im Wert von 208 Euro riskierte ein rumänischer Langfinger seine Freiheit: „Ich esse ihn gerne“, beteuerte er.

Von Jutta Hahslinger. Erstellt am 14. September 2016 (06:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Michael Pfabigan

Am 12. August dieses Jahres startete ein 29-jähriger Rumäne seine Diebstahlstour in Brucker Einkaufsmärkten. Bei einem Textildiskonter ließ der Kriminaltourist ein Babyjäckchen mitgehen und stahl in einem Lebensmittelmarkt fünf Dosen Thunfischfilets. Sein bevorzugtes Beuteobjekt waren jedoch Kaugummis. Nun wurde der bislang unbescholtenen Rumänen zu drei Monaten Gefängnis verurteilt. Nicht rechtskräftig.

Mehr dazu in der Printausgabe der Brucker NÖN.