Neue Chefin für Kneipp-Verein

Erstellt am 19. Januar 2022 | 05:45
Lesezeit: 3 Min
Nach 30 Jahren übernimmt im Kneipp-Verein von Bruck nun Michaela Huber das Zepter von Ingrid Schuster.
Werbung

Seit Bestehen des Kneipp Aktiv Clubs, also mittlerweile über drei Jahrzehnte, wurde der Verein von Ingrid Schuster angeführt. Vor kurzem musste sie sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem Vorstand zurückziehen. Schuster war schon länger auf der Suche nach einer Nachfolge gewesen, bisher hatte sich aber niemand bereit erklärt gehabt, in ihre Fußstapfen zu treten.

Die Mitgliederversammlung musste nun Pandemie-bedingt in schriftlicher Form abgehalten werden. Die neue Vereinsleitung übernimmt mit Michaela Huber eine Altbekannte im Kneipp Aktiv Club. Sie ist seit über 20 Jahren dabei und leitete bisher Kurse, im Vorstand war sie allerdings noch nicht. Mit ihrem fast zur Gänze neuen Team will sie mit dem Verein nun „mit frischem Wind, viel Elan und Neuerungen ins Frühjahrssemester“ starten.

Ihrer Vorgängerin streut sie zum Abschied Rosen: Sie habe „den Verein in Bruck sehr erfolgreich auf- und ausgebaut“, so Huber, die Schuster als Abschiedsgeschenk ein Dankeschön der Vereinsmitglieder überbrachte. Schuster bedankte sich für das Geschenk ebenso wie für die lange Treue vieler Mitglieder.

Bewährtes wird um Neues ergänzt

„Gerade die gegenwärtige Pandemie hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, unser Immunsystem zu stärken und stets aktiv zu bleiben“, betont Huber die Ausrichtung des Vereins. Deshalb sollen zum einen altbewährte Kurse wie Nordic Walking, Pilates, Funktions-, Beckenboden- und Wirbelsäulengymnastik für Damen, Herren und Senioren, ebenso weitergeführt werden, wie Ismakogie, Thai Chi-Chi Gong und heiteres Gedächtnistraining.

Im Programm finden sich aber auch einige Neuerungen wie Sturzprävention, ein Fahrradsicherheitskurs und ein Selbsthilfestammtisch für die seelische Gesundheit. All das entspreche ebenso der Philosophie des Gründers Sebastian Kneipp, nämlich der Harmonie von Körper, Geist und Seele, betont Huber. Selbst seit kurzem in Pension, will sie dem Kneipp Aktiv Club, der zuletzt wegen der Pandemie etwas eingeschränkt war, neues Leben einhauchen.

„Wir wollen neu durchstarten“, sieht Huber gerade in der heutigen Zeit in der sozialen Ansprache auch eine wichtige Funktion des Vereinslebens. „Der Kneipp-Aktiv-Club möchte sich bei allen Kneippfreunden für die langjährige Treue und rege Teilnahme an den angebotenen Kursen bedanken. Gleichzeitig freuen wir uns schon jetzt, viele neue Mitglieder begrüßen zu dürfen“, betont Huber. Im Herbst steht dem Verein außerdem heuer ein Jubiläum ins Haus, der Kneipp Aktiv Club in Bruck wird nämlich 35 Jahre alt.

Neu sind seit der Neuwahl des Vorstands auch die Kontaktdaten des Vereins:

kneippaktiv.bruck@gmail.com oder +43670 701 1892

Werbung