Retter suchen neue Leute. Rotes Kreuz will Freiwillige an Bord holen. Im März startet der nächste Rettungssanitäter-Kurs in der Brucker Bezirksstelle.

Von Susanne Müller. Erstellt am 08. Februar 2020 (06:26)
Michael Oderits ist ehrenamtlich beim Roten Kreuz Bruck tätig.
Rotes Kreuz Bruck

„Mach es, weil du es kannst“, lautet die Antwort, die das Rote Kreuz in Bruck all jenen gibt, die unsicher sind, ob sie sich die Arbeit als Sanitäter zutrauen. Die Bezirksstelle startet nämlich eine Video-Kampagne, um neue Mitarbeiter ins Team der Freiwilligen zu holen. Der Titel lautet „Jetzt SanitäterIn werden. Weil du es kannst!“

Konkret will die Dienststelle damit Interessierte zur Teilnahme am Rettungssanitäterkurs einladen, der die Basis für die Arbeit im Rettungs- und Krankentransportwagen ist. „Tagtäglich beweisen unsere Sanitäterinnen und Sanitäter, dass sie ihre Tätigkeit mit Leidenschaft verrichten. Wir sind laufend bemüht, unser hochmotiviertes Team mit neuen MitarbeiterInnen zu erweitern, die gerne freiwillig aktiv werden wollen.

Wir suchen genau diese engagierten Menschen“, sagt Bezirksstellenleiter Harald Fischer, der betont, dass die Tätigkeit sowohl mit Ausbildung als auch mit Beruf oder Familie vereinbar sei. Im März startet der nächste berufsbegleitende Rettungssanitäterkurs in Bruck. Vorab veranstaltet das Rote Kreuz zwei Infoabende, und zwar am 8. Februar um 18 Uhr und am 18. Februar um 19 Uhr. Dabei werden alle Möglichkeiten, sich im Rettungsdienst oder sonst beim Roten Kreuz zu engagieren im Detail vorgestellt.