Schock: Geisterfahrer touchierte Pkw eines 25-Jährigen. Pkw-Lenker kam auf der Fischamenderstraße ein Auto auf seiner Seite entgegen. Er wich aus, Seitenspiegel aber zersplittert.

Von Susanne Müller. Erstellt am 30. Mai 2019 (04:01)
Müller
Auf der Fischamenderstraße beim Umspannwerk beging der Unfalllenker Fahrerflucht.

Fahrlässige Körperverletzung hat sich ein noch Unbekannter am Samstagvormittag auf der Fischamenderstraße zuschulden kommen lassen. Er war Richtung Bruck unterwegs, allerdings auf der falschen Fahrbahnseite.

So schilderte jedenfalls ein 25-Jähriger die Situation, der gegen 10.30 Uhr Richtung Göttlesbrunn unterwegs war. Ihm sei auf Höhe der Fischamenderstraße 70 in der Linkskurve ein Auto auf seiner Seite entgegengekommen. Er versuchte abzubremsen und so weit an den rechten Fahrbahnrand zu fahren wie möglich, um einen Zusammenprall zu verhindern. Ganz gelang ihm das jedoch nicht.

Das entgegenkommende Fahrzeug touchierte auf Höhe des Umspannwerks den Außenspiegel des 25-Jährigen. Das Spiegelglas brach und Splitter, die durch das offene Fenster ins Auto hereinprasselten, verletzten den Lenker am Arm. Der Unfallgegner raste davon. Genaue Angaben zum Fahrzeug oder Unfalllenker konnte der 25-Jährige allerdings nicht machen.