Lesung: Von Katzen und Peinlichkeiten

Zu einem Abend mit Kurzgeschichten laden die Autorinnen Martina Prager und Tanja Gitta Sattler ins Brucker Aktiv Zentrum.

Susanne Müller
Susanne Müller Erstellt am 16. September 2021 | 13:22

Im Brucker Aktiv Zentrum kann man am Mittwoch, 22. September, auf eine Lesung aus zwei eher ungewöhnlichen Büchern lauschen. Dabei könnten die Bücher der beiden Autorinnen unterschiedlicher gar nicht sein.

 Tanja Gitta Sattler liest aus zwei ihrer Werke: "Glück und Ort sind eins“ beinhaltete Kurzgeschichten, die heuer im März veröffentlicht wurden.  "Der Peinlich-Run“ besteht aus einem humorvollen Essay über allerhand Peinlichkeiten und einigen frechen Kurzgeschichten zum Thema. Die vielseitige Deutsche ist Diplomierte Sozialpädagogin und führt nebenberuflich eine Flamencotanzschule für sehende, sehbehinderte und blinde Menschen. 

Martina Prager widmet sich in ihrem Buch den vierbeinigen Samtpfoten. In Kurzgeschichten beschreibt sie Geschichten aus dem Leben mit Katzen, die sich auch tatsächlich so zugetragen haben. Die Autorin lebt in Wien und ist hauptberuflich Sachbearbeiterin. "Doch war das Schreiben schon immer ein sehr wichtiger Bestandteil, welcher immer mehr in den Vordergrund rückte. Dieses Jahr im März habe ich mir nun meinen langersehnten Wunsch erfüllt und mein erstes Buch „Katzengeflüster“ veröffentlicht", erzählt Prager.

Ihre Liebe zu den Vierbeinern zeigt sich auch darin, dass sie die Einnahmen aus dem Buchverkauf für Katzen spenden möchte - konkret soll die Hälfte des Geldes an verschiedene Katzenprojekte in ganz Österreich gespendet werden. Doch auch sie wird auch aus einem zweiten Buch lesen, nämlich dem "Geschichtengeflüster", das sie heuer im Juli veröffentlichte. "Dieses Buch widme ich allen Menschen, die den Mut haben,  sich auf ihre persönliche Reise zu machen oder diese bereits begonnen haben. Ich reflektiere darin aus meinem Leben und trage meine Erfahrungen ebenfalls in Form von Kurzgeschichten vor", so Prager.

Beginn der Lesung ist um 18 Uhr.