Grün-Gemeinderäte auf „Verbrecherjagd“. Ein gesuchter Dieb wurde am Bahnhof Bruck gestellt. Der entscheidende Hinweis kam von einer Bahnfahrerin.

Von Otto Havelka. Erstellt am 26. September 2018 (06:00)
Havelka
„Zwei Gemeinderäte, die gegen das Unrecht kämpfen“: So bezeichnen sich die beiden Grünen-Gemeinderäte Gerhard Mölk (Bruckneudorf) und Roman Kral (Bruck) nach der Festnahme eines gesuchten Fahrrad-Diebes.

Es sollte eine nette Werbeaktion der Grünen-Gemeinderäte Roman Kral (Bruck) und Gerhard Mölk (Bruckneudorf) werden: Mit Frühstücks-Kipferln wollten sie sich am vergangenen Mittwoch am Bahnhof Bruck bei Pendlern für’s Öffi-Fahren bedanken.

Dann haben die beiden unverhofft selbst als „zwei Gemeinderäte, die gegen das Unrecht kämpfen“ (Eigendefinition auf Facebook) zugebissen.

„Eine couragierte Zugfahrerin hat uns auf einen Mann aufmerksam gemacht, der ihr seit einigen Tagen aufgefallen war, weil er immer morgens mit dem Zug kommt und jedes Mal mit einem anderen Rad oder Roller wegfährt“, erzählt Mölk.


Mehr dazu