Polizei ermittelt zu gefällten Bäumen

In der Vorwoche wurden am Leithaufer sechs Bäume umgehackt. Die Polizei sucht nach Tätern und deren Motiven.

Erstellt am 16. Juli 2020 | 05:57
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
gre29bn_Gefaellte_Baeume_Leithaufer
Am Leithaufer wurden vergangene Woche einige Bäume abgeholzt. Nun sucht die Polizei nach Tätern.
Foto: Havelka

Das Leithaufer unterhalb der alten Park&Ride-Anlage ist ein beschauliches Platzerl, an dem die Mitglieder des benachbarten Sport-Fischereivereins Bruckneudorf ihrem Hobby frönen.

Einige von ihnen trauten Ende vergangener Woche ihren Augen nicht. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden am Ufer sechs Bäume umgehackt. Und das Gehölz wurde einfach liegengelassen. Über die Täter und deren Motive herrscht Rätselraten.

Gegen vorschnelle Verdächtigungen

In letzter Zeit habe sich der Ufer-Abschnitt zu einem abendlichen Treffpunkt von Jugendlichen entwickelt, weiß der stellvertretende Obmann des Fischeivereins Mario Weiss. „Damit ist aber nicht gesagt, dass die Jugendlichen die Bäume gefällt haben“, will Weiss vorschnellen Verdächtigungen einen Riegel vorschieben. Die mysteriöse Abholz-Aktion sei jedenfalls der Polizei gemeldet worden.

In der zuständigen Polizeiinspektion Parndorf wird gerätselt, „warum wer so etwas macht“. Die derzeit laufenden Erhebungen brachten allerdings bis dato noch keine Antworten auf diese Frage.