Ströck-Filiale eröffnet im Bahnhof

Erstellt am 09. April 2022 | 04:44
Lesezeit: 2 Min
Gebäck Bäckerei Symbolbild
Foto: Shutterstock.com/ampersandphoto
Die Angestellten der neuen Bäckerei am Bahnhof Bruckneudorf verkaufen nicht nur Backwaren, sondern auch ÖBB-Tickets.
Werbung
Anzeige

„Bahnhofsgreißlerei“ könnte man die neue Filiale der Bäckerei Ströck bezeichnen, schildert Dietmar Furthmayr von der Ströck-Geschäftsführung. Dies rührt daher, dass man nicht nur die gewohnten Backwaren erwerben wird können, sondern auch Dinge des täglichen Nahrungsbedarfs, wie man es etwa von Tankstellen-Shops kennt.

Bei der Bäckerei handelt es sich außerdem um eine reine Verkaufsfiliale, sprich es wird keine Sitzmöglichkeiten geben und dementsprechend auch kein Restaurant. Im gleichen Atemzug lobt er die gute Zusammenarbeit mit der ÖBB und erklärt stolz, dass es sich bei diesem Shop um eine „Pilotfiliale“, also die erste dieser Art in Österreich handelt.

„Wir freuen uns extrem auf die neue Herausforderung“, zeigt sich Furthmayr erwartungsvoll. Dem sollten keine Hürden im Weg stehen, denn die Öffnungszeiten der Filiale sind unter der Woche von 6 bis 18 Uhr und an Wochenenden von 7.30 bis 18 Uhr. Man wird sich also ab der Eröffnung am 11. April auch sonntags seine Frühstückssemmeln am Bahnhof besorgen können.

Werbung