Wieder Events im Stadttheater Bruck. Ab 1. Juni wird das Brucker Stadttheater wieder für seine eigentliche Bestimmung genutzt. Die Teststraße wandert ins Rathaus.

Von Susanne Müller. Erstellt am 20. Mai 2021 (04:48)
Derzeit befindet sich noch eine der Teststationen im Stadttheater. Ab Juni wird sechs Tage die Woche im Rathaus getestet.
Müller, Müller

Seit den ersten Massentests im Dezember wird das Brucker Stadttheater so gut wie ausschließlich für eines genutzt: als Standort von zwei fixen Corona-Teststraßen. An vier Tagen pro Woche wird hier derzeit getestet. Zusätzlich gibt es noch drei wöchentliche Testtermine im Rathaus.

Mit den Öffnungsschritten, die nun bevorstehen, werden allerdings auch wieder Veranstaltungen möglich sein. Und dafür soll das Stadttheater dann auch wieder zur Verfügung stehen. „Ab 1. Juni werden die Teststraßen ins Rathaus verlegt“, erklärt SP-Bürgermeister Gerhard Weil, dass man sich in Bruck künftig an diesem einen Standort an sechs Tagen pro Woche testen lassen kann. An den Testtagen wird sich somit nichts ändern. „Die Testungen finden dann alle in bewährter Weise im Repräsentationsraum im Rathaus zu den gewohnten Öffnungszeiten statt“, so Weil.

Damit ist auch ein Problem gelöst, mit dem zuletzt eine Wilfleinsdorferin konfrontiert war. Aufgrund einer leichten Gehbehinderung empfand sie die zwei Stufen beim Stadttheater-Eingang als beträchtliches Hindernis. „Ein Handlauf kostet nicht viel“, war ihr Appell an die Stadtgemeinde, da bei der Teststraße eine Einbahnregelung vorsieht, dass man den Haupteingang verwendet und nicht jenen mit der Rampe, der derzeit nur als Ausgang dient.

Der Stadtchef betont aber, dass auch bei der Teststraße für Behinderte die Rampe zur Verfügung steht. „Man muss nur Bescheid geben, dann wird einem die Tür von innen geöffnet.“