Hainburg: Einkaufs-Service für Notfälle. Die Stadtgemeinde Hainburg/Donau organisiert in Zusammenarbeit mit dem Seniorenclub Kreativ einen Lieferservice für Senioren.

Von Josef Rittler. Erstellt am 13. März 2020 (12:37)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
IMG_9018 (Large).JPG
Josef Rittler

Als Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus sollen soziale Kontakte möglichst vermieden werden. Manche Lebensmittelhändler stellen daher auch den Lieferservice ein.

Die Stadtgemeinde Hainburg/Donau hat daher in Zusammenarbeit mit dem Seniorenclub Kreativ für Personen über 60 Jahren, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und nicht auf Hilfe von Verwandten oder Nachbarn zurückgreifen können, einen Notfall-Einkaufsservice ins Leben gerufen. Ab Montag, 16. März, können sich Betroffene auf der Gemeinde für die Möglichkeit eines Einkaufs melden. Die Bestellungen werden am nächsten Tag von Gemeindemitarbeitern ausgeliefert. "Es sollten nur einfache Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel und Arzneimittel bestellt werden, Sonderwünsche können nur aus gesundheitlichen Gründen wie Allergien oder Unverträglichkeiten berücksichtigt werden", heißt es in einer Aussendung der Gemeinde.

Die Hotline ist unter 0680/116 54 26 von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr erreichbar und wird vom Seniorenclub Kreativ betreut. Die Lieferung ist kostenlos, der Einkauf muss bar bezahlt werden.