Post-Logistiktochter zieht nach Enzersdorf. Nach Hornbach und Arvato konnte DLH Real Estate Austria (DLH) einen neuen Mieter für das Logistikzentrum am ehemaligen Spinnerei-Areal in Enzersdorf gewinnen. Die  Österreichische Post Systemlogistik GmbH, eine 100-Prozent-Tochter der Post, wird zwei Hallen anmieten.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 11. Januar 2019 (15:43)
Gerald Burggraf

Konkret zieht die Post-Logistiktochter in das hintere Gebäude ein, in dem bereits die Baumarktkette Hornbach ein Lager betreibt. Ab 1. Februar wird erst einmal eine Halle mit 6.300 m2 bezogen, in weitere Folge dann die zweite gleich große Halle. Nähere Informationen wollen DLH und die Österreichische Post Systemlogistik GmbH in einem Pressegespräch Ende Jänner der Öffentlichkeit präsentieren.

Systemlogistik Gmbh seit 2012 im Post-Besitz

Die Post-Tochter wurde übrigens 1999 als eigenständiges Unternehmen gegründet und 2012 von der Post gekauft. Sie ist ein Logistikdienstleister im Bereich E-Commerce Fulfillment (All-in-one Dienstleister bei Transporten, neben Warentransport etwa auch Kundenbetreuung oder das Auffüllen von Lagerbeständen), 2-Mann-Handling (Transporte etwa sperriger Güter mit zwei Mitarbeitern), Kontraktlogistik (Transporteur von Waren eines Unternehmens) und Werbemittel-Logistik.