Rotes Kreuz Bruck: Retter suchen neue Mitarbeiter

Erstellt am 29. Juli 2022 | 04:56
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8423353_gre30sb_rotes_kreuz_mitgliedersuche_c_r.jpg
Saskia Dex und Adham Al-Mardini sind bereits ehrenamtlich beim Roten Kreuz Bruck und laden Interessierte ein, sich beim Online-Termin zu informieren. Anmeldung unter:
Foto: Rotes Kreuz Bruck
Alle Informationen gibt es bei einem Online-Infoabend.
Werbung

Das Rote Kreuz in Bruck startet eine Offensive, um neue freiwillige Mitarbeiter ins Boot zu holen. „Beim Roten Kreuz kann man sich vielfältig engagieren. Wir bieten für alle Altersklassen, Interessen und Zeitbudgets unterschiedliche Möglichkeiten mitzumachen“, sagt Bezirksstellenleiter Harald Fischer, der betont, dass Engagement beim Roten Kreuz mehr als „nur“ Rettungsdienst ist.

Die Bezirksstelle bietet nämlich ein umfangreiches Leistungsspektrum und demzufolge auch viele Möglichkeiten, um freiwillig mitzuarbeiten. So gibt es neben dem Rettungsdienst beispielsweise auch die Team Österreich Tafel, bei der man mithelfen kann. Man kann aber auch als Lesepate, im Seniorentreff, beim Jugendrotkreuz als Jugendgruppenbetreuer oder auch in der Krisenintervention oder im Besuchsdienst mitarbeiten. Seit Kurzem gibt es auch eine Suchhundestaffel.

„Die notwendigen Ausbildungen können im Roten Kreuz erworben werden und sind üblicherweise sehr gut mit dem Beruf vereinbar. Was alles möglich ist, findet man auch online auf www.ehrensache.at“, erklärt Fischer, dass man dort auch nach Interessen filtern kann.

Im Detail informieren kann man sich bei einem digitalen Infoabend am 31. Juli um 19 Uhr. Dabei geben die Retter Einblicke in ihre Arbeit und erklären die notwendigen Schritte. „Natürlich gibt es auch immer die Möglichkeit, eine individuelle Beratung vor Ort zu bekommen. Unsere Freiwilligenkoordinatoren freuen sich auf ein Gespräch“, so Fischer.

Werbung