Bruckerin bei der Berufs-EM

Die 21-jährige Klarissa Wimmer aus Bruck ist Netzwerktechnikerin und nahm an der EuroSkills in Graz teil.

Erstellt am 29. September 2021 | 05:15
Klarissa Wimmer aus Bruck
Klarissa Wimmer aus Bruck war als Teilnehmerin im Bereich Informatik und Netzwerktechnik bei der Berufseuropameisterschaft in Graz dabei.
Foto: Monika Winter Photography

Erstmals fand die Berufseuropameisterschaft EuroSkills in Österreich statt. Und eine der 54 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Österreich war die Bruckerin Klarissa Wimmer.

Die 21-Jährige besuchte die Volksschule Fischamender Straße und die NMS1 in Bruck, bevor sie in der HTL Rennweg die Abteilung Informationstechnik und Netzwerktechnik wählte. Nun arbeitet die junge Bruckerin am Flughafen als Junior IKT Administratorin, will heißen sie ist für Wartung, Troubleshooting und Verbesserung von Netzwerk und Infrastruktur am Airport zuständig.

„Ich habe mich schon immer generell für Technik interessiert und mich folglich auf die Netzwerktechnik spezialisiert, die mir nun viel Spaß bereitet“, erzählte Wimmer schon bei der Vorbereitung auf die Meisterschaft.

Sie wollte jedenfalls alles geben, egal, wie schwierig die Aufgaben werden würden. Und das tat sie auch. Bei der EuroSkills bildete sie unter anderem ein Netzwerktechnik-Duo mit Nikolaus Walther aus Wien und nahm am Bewerb „Industrie 4.0“ teil. Gratulationen gab es am Ende der drei Bewerbstage auch von Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer: „Ich bin wahnsinnig stolz auf euch!“