Neue Spurführung auf der Ostautobahn. Bereits ab morgen ist von Wien kommend der Flughafen ausschließlich über die erste und die zweite Fahrspur zu erreichen.

Erstellt am 04. Juni 2017 (10:30)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Arbeiten 2016 auf der burgenländischen A4/Ostautobahn.
Asfinag

Auf der Ostautobahn (A4) kommt es früher als angekündigt zur neuen Spurführung. Wie die Autobahngesellschaft Asfinag am Sonntag mitteilte, ist der Flughafen Schwechat ab morgen, Montag, von Wien kommend nur noch über die erste und zweite Fahrspur erreichbar. Verkehrsteilnehmer, welche zum Flughafen wollen, sollten sich daher bereits beim Knoten Schwechat rechts halten.

Auf der ganz linken Spur sei eine Abfahrt zum Airport aufgrund der baulichen Trennung nicht möglich. Lkw und Busse dürfen nur die erste Spur benützen. Die Asfinag empfiehlt, für die Fahrt zum Flughafen mehr Zeit einzuplanen. Die neue Spurführung bleibt bis voraussichtlich 14. September aufrecht.