Rasche Reaktion verhinderte Waldbrand

Erstellt am 17. März 2022 | 16:42
Lesezeit: 2 Min
Gemeinderat Bernhard Schütz war auf den Rauch aufmerksam geworden und löschte die Flammen in der Leithaau. Die Feuerwehr führte anschließend Nachlöscharbeiten durch.
Werbung

Zu einem Flurbrand kam es vor kurzem in der Leithaau in Bruckneudorf. Als die Feuerwehr Bruckneudorf am Einsatzort eintraf, war der Brand bereits durch das beherzte Eingreifen des Bruckneudorfer SPÖ-Umweltgemeinderats Bernhard Schütz gelöscht. Schütz war zufällig auf die Rauchentwicklung aufmerksam geworden. Dadurch konnte eine Ausbreitung des Feuers und ein drohender Waldbrand verhindert werden. Mit Wasser direkt aus der Leitha wurden von der Feuerwehr Bruckneudorf noch Nachlöscharbeiten durchgeführt. Es ergeht die dringende Bitte an die Bevölkerung, aufgrund der starken Trockenheit keine brennenden Zigaretten oder Glasflaschen wegzuwerfen.   

Werbung