Feuerwehr wählte neuen Stellvertreter

Erstellt am 05. September 2021 | 04:23
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_8165804_gre35rm_gall_kommando_2sp.jpg
Nach der Wahl: Robert Harrer, Patrick Kitzinger, Johann Laa und Michael Tuma.
Foto: FF Gallbrunn
Bei der Feuerwehr Gallbrunn wurde Patrick Kitzinger einstimmig zum Nachfolger von Sascha Weiß gewählt.
Werbung

2018 hat Sascha Weiß gemeinsam mit Michael Tuma das Kommando der örtlichen Feuerwehr übernommen. Bei den Wahlen im Februar wurden Tuma als Kommandant und Weiß als dessen Stellvertreter bestätigt. Nun hat Weiß seine Funktion im Feuerwehrkommando zurückgelegt.

„Ich habe aus beruflichen Gründen aufgehört“, erklärt Weiß. Da er selbstständig ist, bringt er nicht mehr die nötige Zeit auf. In der Feuerwehr Gallbrunn wie auch im Abschnittsfeuerwehrkommando Bruck will er sich aber weiterhin engagieren.  D

er Wahl zum neuen Kommandanten-Stellvertreter hat sich Patrick Kitzinger gestellt. Er wurde von allen 23 anwesenden und wahlberechtigten Kameraden und Kameradinnen zum Nachfolger von Weiß gewählt. Er macht nun neben Tuma und Verwalter Robert Harrer das Kommando der Feuerwehr Gallbrunn komplett.

Werbung