Schulen nutzen Hallenbad in Schwadorf

Erstellt am 13. April 2022 | 04:15
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8327357_gre15rfi_swa_hallenbad_innen.jpg
Die Volksschule und Neue Mittelschule in Schwadorf nutzen das Hallenbad für den Turnunterricht.
Foto: Gemeinde Schwadorf
In Schwadorf wird das Hallenbad von den Schulen genutzt.
Werbung

„Bewegung für die Kinder ist gerade in der Schule wichtig, denn sonst würden die Schüler nur im Klassenzimmer sitzen“, betont Volksschullehrerin und Obfrau der Neuen Mittelschule Brigitte Richter.

Intensiv von den Schwadorfer Schulen wird das gemeindeeigene Hallenbad genutzt, zu dem die Mittelschule einen direkten Zugang hat. Aber auch die Volksschule nutzt die Institution für ihren Schwimmunterricht. So soll den Kindern bereits früh das Schwimmen beigebracht werden und Abwechslung im Turnunterricht garantieren. 

„Nach der Corona-Pandemie achten wir noch mehr auf genügend Bewegung bei den Kindern. Mit den steigenden Temperaturen nutzen wir auch den Schulgarten intensiver“, betont Richter. Aber auch im Winter wurde mit den Schülern draußen Bewegung gemacht, unter anderem besuchte man den Eislaufplatz in der Gemeinde.

„Die Abwechslung im Turnunterricht macht den Kindern nicht nur Spaß, sie fördert auch die Bewegung, die gerade im jungen Alter wichtig ist.“

Werbung