Hausbrand forderte die Florianis. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Göttlesbrunner Feuerwehr zu einem Brandeinsatz gerufen. In einem Wirtschaftsraum eines Hauses war ein Brand ausgebrochen.

Von Susanne Müller. Erstellt am 30. April 2018 (19:42)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

um Glück hatten die Bewohner den Brand rasch bemerkt und schon mit zwei Feuerlöschern versucht, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Göttlesbrunn und Arbesthal konnten unter der Einsatzleitung von Markus Hartl die verbleibenden Glutnester löschen und ein Wiederaufflammen des Brandes verhindern. In Brand geratene Geräte und Gegenstände wurden ebenfalls gelöscht und ins Freie gebracht. Nach knapp einer Stunde war die Gefahr gebannt.

Zum Glück wurde niemand verletzt.