Lkw-Chauffeur hatte 2,66 Promille

2,66 Promille hatte ein Lkw-Chauffeur, der am Montagnachmittag auf der Raststation Göttlesbrunn (Bezirk Bruck a.d. Leitha) der Ostautobahn (A 4) einem Alkomattest unterzogen worden war.

Erstellt am 31. August 2021 | 09:15
Lkw Symbolbild
Symbolbild
Foto: Von ssguy, Shutterstock.com

Der 43-jährige rumänische Staatsbürger wurde aus dem Verkehr gezogen, sein Führerschein abgenommen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Zudem erging eine Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft.

Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Schwechat waren über einen Unfall mit Blechschaden auf der A 4 in Kenntnis gesetzt worden. Demnach hatte der von dem 43-Jährigen gelenkte Lkw mit Anhänger einen Pkw gestreift.