Neue Bäume pflanzen gegen die Klimakrise. 100 Sträucher und 60 Bäume sollen bei einem Workshop für Kinder am 17. April in Göttlesbrunn gepflanzt werden.

Von Susanne Müller. Erstellt am 30. März 2019 (05:36)
Cornelia Fischer und Gerti Taferner starten eine „Plant for the Planet“-Akademie.
Müller

Der Setzling für die Idee keimte im Vorjahr, als zwei Vertreter von „Plant for the Planet“ bei der Auftakt-Veranstaltung des „Club of Rome“ einen Baum pflanzten. „Damals haben wir uns gedacht, es wäre doch schön, in der Region auch einmal so eine Aktion zu starten“, erzählt Cornelia Fischer. Seither waren sie und Gerti Taferner, beide vom Regionalentwicklungsverein Römerland Carnuntum, nicht untätig. Und am 17. April ist es so weit: Dann startet in der Volksschule Göttlesbrunn die erste „Plant for the Planet“-Akademie.

Von 9 bis 17.30 Uhr erhalten dort Kinder ein umfassendes Training, lernen über die Klimakrise und darüber, wie wertvoll ein einzelner Baum für das Klima ist. Am Ende des Tages sollen die Teilnehmer selbst als Botschafter für „Plant for the Planet“ fungieren können und in ihrem Umfeld dazu beitragen, dass Bäume gepflanzt werden.

"Initiative gibt es mittlerweile in 100 Ländern"

Die Initiative „Plant for the Planet“ wurde 2007 vom damals neunjährigen Felix Finkbeiner gegründet. Er hatte erkannt, dass ein einzelner Baum zwar nicht die Welt retten kann, aber ein großer Effekt erzielt werden kann, wenn Kinder auf der ganzen Welt Bäume pflanzen. Die Initiative gibt es mittlerweile in 100 verschiedenen Ländern.

In Göttlesbrunn werden am 17. April bereits ausgebildete Botschafter die Teilnehmer für die Klima- und Gerechtigkeitsproblematik sensibilisieren. Zielgruppe sind Kinder von neun bis 12 Jahren.

Nach Vorträgen und einem Weltspiel, das die Verteilungsgerechtigkeit verdeutlichen soll, geht es an die manuelle Arbeit: Am Nachmittag werden 100 Sträucher und 60 Bäume gepflanzt. Dadurch wird eine rund 1.000 Quadratmeter große Fläche in Göttlesbrunn aufgeforstet. Ab 16 Uhr können auch die Eltern am Workshop teilnehmen.

Alle Infos und Anmeldung unter: www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/akademien