6-jähriges Mädchen bei Kollision auf B15 verletzt

Lenker wollte in Straße einbiegen und krachte gegen Pkw.

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild Kind Kindersitz
Symbolbild
Foto: Andrey Osipets/Shutterstock

Bei einem Autounfall am vergangenen Donnerstag wurde ein 6-jähriges Mädchen verletzt. Als ein 43-Jähriger mit seinem Pkw von einem Güterweg auf die B15 einbiegen wollte, versperrte ihm hohes Gras etwas die Sicht. Er übersah deshalb eine von links kommende 45-jährige Lenkerin, die mit ihrer Tochter auf dem Rücksitz unterwegs war.

Es kam zu einer Kollision. Die Sechsjährige wurde beim Aufprall gegen den Gurt ihres Kindersitzes geschleudert und verspürte danach Schmerzen. Das Mädchen wurde vom Roten Kreuz Götzendorf ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht.