Erfolg für Gastgeber beim Abschnittsbewerb. Götzendorf feierte im Silber-Bewerb einen Doppelsieg. Pischelsdorf gewann in der Kategorie Bronze.

Von Theresa Puchegger. Erstellt am 26. Mai 2019 (04:01)
privat
Die Feuerwehren mussten beim Wettbewerb einen Löschangriff durchführen.

Erstmals hielten die Feuerwehren des Abschnitts Bruck ihr Kräftemessen unter Flutlicht ab: Um Punkt 18 Uhr fiel am Samstag am Götzendorfer Sportplatz der Startschuss für den diesjährigen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb. Bis 22 Uhr traten die Feuerwehren des Abschnitts dann bei Löschangriffen und Staffelläufen gegeneinander an.

Die Hausherren aus Götzendorf konnten sich dabei gleich doppelt durchsetzen: Im Silber-Bewerb holten sie vor Arbesthal und Göttlesbrunn den ersten und den zweiten Platz. Einen weiteren zweiten Platz belegte Götzendorf in der Kategorie Bronze. Dort mussten sie sich nur den Kameraden aus Pischelsdorf geschlagen geben, dahinter landeten die Feuerwehren aus Arbesthal und Höflein auf dem dritten und dem vierten Platz.

Der überaus erfolgreiche Tag für die Gastgeber, aber auch die guten Leistungen der anderen Feuerwehren wurden im Anschluss an den Flutlicht-Bewerb ausgiebig gefeiert. Denn dieser ging nach der Siegerehrung nahezu nahtlos in das Late-Night-Clubbing über, bei dem die Feuerwehr mit Party-Musik für Stimmung sorgte.