Müllbrand bei Firma Piccardi gelöscht. Mit vier Fahrzeugen und fünfundzwanzig Kameraden rückten die Feuerwehren aus, um die Rauchschwaden einzudämmen.

Von Ines Garherr. Erstellt am 08. Februar 2017 (04:51)
FF Götzendorf
Der Müll wurde mit einer Schaumdecke überzogen.

Am vergangenen Donnerstag mussten Feuerwehrmitglieder aus Götzendorf und Pischelsdorf schon in den frühen Morgenstunden in Richtung der Entsorgungsfirma Piccardi ausrücken. Der Inhalt eines Müllwagens hatte zu glosen begonnen. Die beiden Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern.

„Wir sind um sieben Uhr früh ausgerückt“, erzählt Kommandant Harald Hinterobermaier, „vier Fahrzeuge und 25 Mann waren vor Ort.“

Der Müllwagen mit dem brennenden Inhalt befand sich in einer Halle. Die Feuerwehr bedeckte den Müllwagen mit einem Schaumteppich und lüftete die Halle mit einem Druckbelüfter. „Es gab viel Rauch, ansonsten ist nichts Schlimmes passiert“, erzählt Hinterobermaier. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde.