Güterzug entgleist: Erheblicher Sachschaden.

Von Theresa Puchegger. Erstellt am 01. September 2017 (20:55)
Bilderbox.com
Symbolbild

Am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr kam es auf der Güterzugstrecke bei Gramatneusiedl zu einem Unfall: Das Triebfahrzeug und die ersten drei Wagen eines unbeladenen Güterzuges entgleisten.

Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand, es entstand allerdings erheblicher Sachschaden, der sich laut ÖBB-Pressesprecher Christopher Seif auf einen mittleren sechsstelligen Betrag belaufen wird. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht vollends geklärt, es dürfte sich aber um „ein Spurproblem im Gleis“ gehandelt haben, wie Seif gegenüber der NÖN betont.

Die Schnellbahnlinie S 60 zwischen Bruck und Wien Hauptbahnhof war von dem Unfall jedenfalls betroffen: Während der Instandsetzungsarbeiten mussten die Bahnfahrer auf einen Schienenersatzverkehr umsteigen. Dieser blieb von circa 17 Uhr am Dienstag bis 8.50 Uhr am Mittwoch aufrecht. Danach konnten die Schnellbahnzüge wieder in Verkehr gesetzt werden.