Höflein: Brand auf Sportplatz. Das Vereinslokal des SC Höflein wurde am Sonntag ein Raub der Flammen. Beim Löscheinsatz wurden auch zwei Feuerwehrmitglieder verletzt. Derzeit wird zur Brandursache ermittelt.

Von Josef Rittler. Erstellt am 14. Juni 2021 (10:42)

Das Vereinslokal des SC Höflein brannte am Sonntagnachmittag zur Gänze ab. Um 17.18 Uhr wurde die Feuerwehr Höflein alarmiert. Beim ihrem Eintreffen stand das Gebäude bereits in Flammen, das Feuer drohte auf ein angebautes Dach überzugreifen.  Wegen des Ausmaßes des Brandes wurde die Feuerwehr Bruck an der Leitha nachalarmiert.

Der Löschangriff erfolgte laut Abschnittsfeuerwehrkommando sowohl im Innen- als auch Außenangriff  mit mehreren Löschleitungen sowie eines Wenderohrs. Die Löscharbeiten mussten teils unter umluftunabhängigem Atemschutz durchgeführt werden. Nach intensiven Nachlöscharbeiten unter Zuhilfenahme einer Drehleiter, sowie zweier Wärmebildkameras, konnte nach über zwei Stunden "Brand Aus" gegeben werden. Die Brandursache ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. 

Bei dem Einsatz wurden auch zwei Feuerwehrmitglieder leichten Grades verletzt. Ein Mitglied musste zur weiteren Untersuchung vom Roten Kreuz ins Landesklinikum Hainburg/Donau eingeliefert werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Höflein und Bruck an der Leitha mit über 40 Mann sowie acht Fahrzeugen. Außerdem waren sowohl die Polizei als auch das Rote Kreuz Bruck/Leitha und Götzendorf mit mehreren Fahrzeugen, samt Bezirkseinsatzleiter und Acute Community Nurses angerückt.