Scharndorf: Scheune ausgebrannt

Erstellt am 21. Juli 2022 | 14:02
Lesezeit: 2 Min
In einer Halle, in der Strohballen gelagert waren, war in der Nacht ein Brand ausgebrochen. Sechs Feuerwehren rückten zum Löscheinsatz an, ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Felder konnte verhindert werden.
Werbung

Großeinsatz in Scharndorf: Gegen 22.30 Uhr abends war am Mittwoch in einer Scheune ein Feuer ausgebrochen. Die Halle, die voll mit Strohballen war, wurde ein Raub der Flammen. Im Einsatz standen die Feuerwehren Scharndorf, Regelsbrunn, Wildungsmauer, Haslau/Donau, Maria Ellend und Hainburg/Donau und das Rote Kreuz Bruck/Leitha.  Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar.  Eine Ausbreitung des Feuers auf angrenzende Felder konnte verhindert werden.

Werbung