Brand in Wohnung: Sechs Personen im Spital versorgt

Nach einem Brand in einer Wohnung in Hainburg (Bezirk Bruck a.d. Leitha) sind am Montagabend laut Feuerwehr sechs Personen im Spital versorgt worden.

Erstellt am 05. Oktober 2021 | 14:15
Die Feuerwehr warnt vor hoher Waldbrandgefahr
Symbolbild
Foto: APA (Symbolbild)

22 Bewohner waren demnach ins Freie gebracht worden. Die Helfer standen etwa eineinhalb Stunden im Einsatz, teilte die FF Hainburg mit.

Der Brand hatte eine Wohnung im vierten Stockwerk betroffen. Obwohl beim Eintreffen der Freiwilligen kein Feuerschein erkennbar gewesen und seitens des Wohnungsbesitzers mitgeteilt worden sei, dass es keine Brandstellen mehr gebe und sich auch keine Person mehr in den Räumlichkeiten aufhalte, wurden die stark verrauchten Geschoße drei und vier von Atemschutztrupps durchsucht und geräumt, so die FF Hainburg. Das Betreten wurde wieder möglich, nachdem mehrere Überdruckbelüftungsgeräten zum Einsatz gekommen waren.