Mutmaßlicher Pkw-Dieb ausgeliefert. Ein 21-Jähriger ist am Freitag von der Slowakei an Österreich ausgeliefert worden, wie die Landespolizei NÖ mitteilte. Er soll gemeinsam mit einem 35-jährigen Komplizen Anfang 2018 unter anderem zwei Autos in Hainburg an der Donau (Bezirk Bruck) und Gänserndorf gestohlen haben.

Von Josef Rittler. Erstellt am 28. Januar 2019 (09:53)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Handschellen Festnahme Symbolbild
Symbolbild
Shutterstock.com, Naypong

Die Staatsanwaltschaft Korneuburg hatte EU-Haftbefehle gegen die beiden Beschuldigten erlassen. Der 35-Jährige war bereits am 31. Oktober 2018 von der Slowakei nach Österreich ausgeliefert worden, er sitzt derzeit in der Justizanstalt Korneuburg. Der 21-Jährige wurde nach seiner Überstellung am Freitag ebenfalls festgenommen. Bei seiner Einvernahme  war er geständig.

Beamte der Diebstahlsgruppe des Landeskriminalamtes NÖ hatten in Zusammenarbeit mit der slowakischen Polizei die beiden Slowaken als Verdächtige in vier Fällen ausgeforscht: ein Pkw-Diebstahl in der Nacht von 11. auf den 12. Februar 2018  in Hainburg/Donau und ein Pkw-Diebstahl in der Nacht vom 25. auf den 26. Februar 2018 in Gänserndorf.

Außerdem hatten die beiden versucht, zwei weitere Autos in Gänserndorf zu stehlen. Insgesamt sollen die beiden Verdächtigen einen Schaden in Höhe von etwa 18.500 Euro verursacht haben.