Wiedereinstieg ist „ein Gewinn für alle Beteiligten“

Drei Langzeitarbeitslose sind über das AMS Bruck bei der Stadt Hainburg beschäftigt.

Erstellt am 14. Juli 2021 | 05:29
440_0008_8123144_gre28bb_ewaldbergmannrenatepoelzl_priva.jpg
Der Hainburger Stadtamtsdirektor Ewald Bergmann und Personalreferentin Renate Pölzl sind mit der Kooperation mit dem AMS zufrieden.
Foto: privat

Das AMS unterstützt Unternehmen und Einrichtungen, die Langzeitarbeitslose beschäftigen, mit unterschiedlich abgestimmten Förderboni. Diese sind vor Beschäftigungsbeginn mit dem AMS zu vereinbaren. „Wir bieten den Unternehmen in den ersten Monaten der Einarbeitungsphase einen Zuschuss zu den Personalkosten an. Das kann bedeuten, dass bis zu hundert Prozent der Lohn- und Lohnnebenkosten ersetzt werden“, erklärt Herbert Leidenfrost, Leiter des AMS Bruck.

Eine erfolgversprechende Kooperation entwickelte sich in den letzten Monaten mit der Stadtgemeinde Hainburg. Aktuell sind drei langzeitarbeitslose Personen bei der Gemeinde über diese Aktion beschäftigt. Zwei Frauen und ein Mann arbeiten in der Kindergartenbetreuung, in der Reinigung und im städtischen Bergbad mit.

Mitarbeiter sind motiviert

„Mit dem Wiedereinstieg ins Erwerbsleben können sie ihre bisherigen beruflichen Qualifikationen wieder aktiv in den neuen Job einbringen. Zugleich soll es für sie ein Motivationsschub sein, sich für künftige Mitarbeit in der Stadt zu empfehlen oder bei passenden Stellenangeboten in anderen Unternehmen selbstbewusst zu bewerben“, ergänzt Leidenfrost.

„Für die Stadtgemeinde Hainburg ist es eine absolute Win-win-Situation“, sagt Personalreferentin Renate Pölzl. Einerseits werde gerne Menschen über 50 der Wiedereintritt in ein Dienstverhältnis ermöglicht, andererseits seien die Kosten für die Stadt minimal. „Die Mitarbeiter sind motiviert, speziell heuer sind wir sehr zufrieden, besonders im Bergbad haben wir zwei tolle Kräfte“, so Pölzl.

Zwei Mitarbeiter seien früher schon von der Stadt über diese Kooperation in ein dauerhaftes Dienstverhältnis im Kindergarten und im Bauhof übernommen worden.

Umfrage beendet

  • Findet ihr die Verschärfungen in punkto Arbeitslosengeld richtig?