Zehn Neue bei der Feuerwehr

Erstellt am 23. Januar 2022 | 04:43
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8269396_gre03sh_ffhainburgangelobung2022_ffhain.jpg
Bei der Angelobung: Larissa Maurovich und Florian Pluhar mit Thomas Hahn, Kommandant Christian Edlinger, Bürgermeister Helmut Schmid (ÖVP) und Gerhard Homola (Sachbearbeiter Jugend).
Foto: Feuerwehr Hainburg
Mitglieder der Kinderfeuerwehr wurden in Jugend aufgenommen.
Werbung

Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hainburg fand am Sonntag im Feuerwehrhaus statt. Kommandant Christian Edlinger berichtete über das abgelaufene Jahr.

„Wir verzeichneten insgesamt 195 Einsätze, das sind um 75 mehr als 2020“, fasste der Kommandant zusammen. Insgesamt waren 170 technische Einsätze wie Fahrzeugbergungen nach Unfällen, und 17 Brandeinsätze abzuarbeiten, acht Mal rückte die Feuerwehr zwar aus, wurde aber nicht benötigt.

„Wir hatten mehr außerhalb der Stadt zu tun, außerdem haben wir bei der Teststraße mitgearbeitet“, erklärt Edlinger die höhere Zahl an Einsätzen. „Pro Dienst waren acht Mitarbeiter dreimal in der Woche beim Testen dabei, das ergibt 2.200 Stunden“, so Edlinger.

9.600 Stunden an Freizeit geopfert

Bezieht man die Übungen und sonstigen Tätigkeiten mit ein, hätten 3.491 Mitglieder knapp 9.600 Stunden ihrer Freizeit geopfert. Die Feuerwehr Hainburg war 2021 wieder im Ausland aktiv. Im Frühjahr waren vier Mitglieder gemeinsam mit Kameraden aus ganz NÖ in Belgien im Einsatz, um im Hochwassergebiet Menschen zu retten.

„Drei Tage lang sind wir das Gebiet mit Zillen abgefahren und haben Häuser durchsucht“, berichtet Edlinger, damals Leiter des NÖ Kontingents. Edlinger war auch bei den Waldbränden in Nordmazedonien im Einsatz, die Feuerwehr Hainburg half ebenfalls bei der Bekämpfung des Waldbrandes in Hirschwang im Raxgebiet mit.

Um den Nachwuchs braucht sich die Feuerwehr derzeit keine Sorgen zu machen. Zehn neue Mitglieder wurden in die Jugend aufgenommen. „Die Kinderfeuerwehr war vor zwei Jahren gegründet worden, mit zehn Jahren werden die Mitglieder in die Jugend überstellt“, berichtet der Kommandant. Von der Feuerwehrjugend wurden zwei Mitglieder in die aktive Feuerwehr übernommen.

Weiterlesen nach der Werbung