Bruck an der Leitha

Erstellt am 02. März 2017, 05:36

von Susanne Müller

Jugendliche betreuen Kindergartenkinder. Schüler der Brucker HAK gestalteten mit Wilfleinsdorfer Kindergartenkindern im Stationen-Betrieb einen „Märchenwald“.

Rabia Karacayli aus der HAK bei der konzentrierten Arbeit mit der kleinen Sarah Kopp.  |  privat

In den „Märchenwald“ begaben sich in der Vorwoche 14 Schüler der vierten und fünften Klassen der Brucker HAK. Unter dem Projekttitel „Jugendliche betreuen Kindergartenkinder“ arbeiteten sie einen Stationenbetrieb für die Kinder des Wilfleinsdorfer Kindergartens aus. Die Projektleitung hatten Birgit Raab-Pfisterer, Lehrerin an der Handelsakademie, und Kindergarten-Leiterin Susanne Ferk inne.

Bei fünf Stationen setzten sich die Kindergartenkinder spielerisch mit Märchen auseinander: Die Jugendlichen bastelten mit den Kindern gemeinsam einen Froschkönig-Luftballon und bereiteten eine lustige Jause aus gesunden Zutaten zu. Eine magische Zaubershow begeisterte das Publikum und die Zauberlehrlinge wurden in die tiefen Geheimnisse der Zauberkunst eingeweiht.

„Bei der Schminkstation verwandelten unsere kreativen Schülerinnen die Kids in Piraten, Schmetterlinge, Prinzessinnen und Froschkönige“, erzählt Projektleiterin Birgit Raab-Pfisterer. Zum Schluss durften die Kindergartenkinder im Turnsaal einen Geschicklichkeitsparcours durchlaufen und dabei etwa balancierend den Korb des Rotkäppchens befüllten oder rutschend die sieben Geißlein verstecken. Zum Schluss wurde noch ein Tanz einstudiert. Der nächste Projekttag ist bereits in Planung.