Haslauerhof auf "Wirtshaus-Tour". Haslauerhof-Inhaber Roland Lukesch und sein Sous-Chef Josef Kürner touren am Freitag und Samstag mit einer Feldküche durch Haslau bzw. Maria Ellend.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 28. April 2020 (09:15)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Roland Lukesch und Josef Kürner mit der Feldküche samt Steyr-Traktor.
zVg

Wenn die Gäste nicht, oder nur zum Abholen der Speisen, ins Restaurant kommen können, dann muss der Koch eben zu den Gästen - das dachte sich zumindest Roland Lukesch vom Haslauerhof. Der Restaurantchef wird mit seinem Koch Josef Kürner am 1. und 2. Mai mit einer "Wirtshaustour" durch die Gemeinde fahren. Am Freitag ist Haslau an der Reihe und am Samstag dann Maria Ellend.

"Ich habe mir bereits vor einiger Zeit eine Feldküche des österreichischen Bundesheeres zugelegt und passend zum 26er-Steyr-Traktor meines Opas lackieren lassen", erzählt Lukesch. Bisher habe sich allerdings noch keine Gelegenheit für den kulinarischen Einsatz der Feldküche ergeben. In Zeiten der Coronapandemie ist diese Gelegenheit nun gekommen. "In der momentan sehr herausfordernden Zeit ist unternehmerischer Erfindergeist gefragt", weiß der Haslauerhof-Chef.

In den letzten Wochen habe er "viel Unterstützung von der heimischen Bevölkerung erfahren" dürfen. Nun will Lukesch etwas zurückgeben und so sei die Idee der Tour entstanden. "Mit Speisen aus unserer Wirtshausküche befüllt, fahren wir einen Runde durch die Gemeinde", erklärt der Lokalchef.