Grabstein stürzte auf 53-Jährigen. Ein 53-Jähriger ist am Sonntag in Haslau-Maria Ellend (Bezirk Bruck a.d. Leitha) von einem umstürzenden Grabstein schwer verletzt worden.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 21. September 2020 (14:56)
Symbolbild
Mr.Nikon, Shutterstock.com

Der Mann hatte sich auf dem Friedhof an dem Stein kurz angehalten, bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Montag einen Online-Bericht der "Kronen Zeitung".

Der seit 1980 bestehende Grabstein brach laut Exekutive wegen Materialermüdung aus der Halterung. Der 53-Jährige erlitt einen Oberschenkelbruch. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 9" ins UKH Wien-Meidling geflogen.