Flugzentrum: Kommt eine neue Piste am Spitzerberg?

Im Zuge der Renovierungsarbeiten könnte – anders als angekündigt – am Airfield auch eine befestigte Piste entstehen.

Erstellt am 05. April 2018 | 06:10
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7217519_gre14_hh_piste2.jpg
Die Naturpiste könnte doch befestigt werden.
Foto: Mraz

Zum Zeitpunkt der Übernahme des Flugsportzentrums Spitzerberg durch Red Bull Air Racing im Jahr 2016 kursierten unterschiedliche Gerüchte, dass mit dem Besitzerwechsel beispielsweise viele Großveranstaltungen und massive Änderungen des Flugverkehrs zu erwarten seien.

Anzeige

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung, zu der die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden unter Ausschluss der Öffentlichkeit eingeladen waren, gab damals Managing Director von Red Bull Air Race, Erich Wolf, Entwarnung.

Die Gemeindevertreter zeigten sich nach der Besprechung positiv gestimmt, denn Wolf hatte erklärt, dass schrittweise mit der Renovierung der Anlage begonnen werde und der Flug- und Schulbetrieb in der bestehenden Form aufrechtbleibe (die NÖN berichtete darüber).

Nun sieht es jedoch so aus, als wären im Bereich der Piste doch Änderung geplant. Derzeit erfolgen die Starts und Landungen über eine nicht befestigte Naturpiste – das könnte sich aber bald ändern.


Mehr dazu