Hotel Spitzerberg wieder geöffnet. Geschäftsreisende können im renovierten Haus in Hundsheim einchecken. Zur Verfügung stehen 32 Zimmer und neun Appartements.

Von Josef Rittler. Erstellt am 06. März 2021 (04:34)
Das „Sky-Zimmer“ ist wie alle anderen Räume modern ausgestattet und wartet mit einem Ausblick auf das Flugfeld und die landschaftlich reizvolle Umgebung auf.
Rittler

Zwar sind die Pandemie und die damit verbundenen Beschränkungen noch nicht vorbei, das „Hotel Spitzerberg“ ist trotzdem wieder für Geschäftsreisende geöffnet. Das Gebäude wurde im Jahr 1929 errichtet, bis vor wenigen Jahren logierten darin in erster Linie Piloten und Schüler der Flugschule Spitzerberg.

Nach der Übernahme des Flugsportzentrums ins Firmenimperium von Red-Bull-Milliardär Dietrich Mateschitz wurde der gesamte Gebäudekomplex unter Bedachtnahme auf den besonderen historischen Charakter in den letzten Jahren von Grund auf renoviert. Das Hotel direkt am Flugfeld bietet heute 32 modern eingerichtete Zimmer und neun große Appartements mit zeitgemäßem Komfort. „Unser Sky-Zimmer etwa verfügt über eine Terrasse mit Ausblick in drei Himmelsrichtungen“, berichtet Rezeptionsleiterin Erika Sucha.  Das Thema Fliegen dominiert  die Dekoration, von den Bildern an den Wänden bis zum ausgestellten Schleudersitz im Vorraum zum Seminarsaal. Dieser ist für bis zu fünfzig Personen ausgelegt und wird vor allem für die Aus- und Weiterbildung der Piloten genutzt. Dazu kommen ein Fitnessraum im Dachgeschoss und zwei Tennisplätze, die von den Hotelgästen kostenlos bespielt werden können.

Weiteres Plus: Direkt neben dem Hotel befindet sich das Restaurant „Icarus“, wo Chefin Katarina Mehes abwechslungsreiche regionale Kulinarik bietet (derzeit Corona-bedingt Abholservice).