Tiefe Trauer um Robert Morent. Der ehemalige Hundsheimer Bürgermeister verstarb am Freitag im 82. Lebensjahr. Das Begräbnis findet am Samstag, 10. Juli um 14.30 Uhr in der Kirche in Hundsheim statt.

Von Josef Rittler. Erstellt am 08. Juli 2021 (04:34)
Der ehemalige Bürgermeister Robert Morent. 
privat

Familie, Freunde und Wegbegleiter trauern um Robert Morent. Der ehemalige Bürgermeister verstarb am Freitag, 2. Juli am Abend, im 82. Lebensjahr nach einem Herzinfarkt.

Der Verstorbene war Volksschullehrer in Neudorf bei Staatz und Wolfsthal, Hauptschullehrer in Mannersdorf und Hainburg und Direktor der Hauptschule Mannersdorf. Er wurde zum Bezirksschulinspektor im Bezirk Bruck und Mödling und schließlich zum Landesschulinspektor für den Pflichtschulbereich in NÖ ernannt. Er erhielt viele Auszeichnungen, unter anderem wurde ihm 2001 der Berufstitel Hofrat und 2002 das Große Goldene Ehrenzeichen der NÖ Landesregierung verliehen.

Für Ortschronik und Ortswappen eingesetzt

Von 2000 bis 2008 war Morent Bürgermeister der Gemeinde Hundsheim. „Wir verdanken Robert unsere Ortschronik und unser Ortswappen, für dessen Verleihung er sich sehr eingesetzt hatte“, hebt Gerhard Math, seit 2010 Bürgermeister (SPÖ), hervor. Math ist Mittelschullehrer und schätzte den Verstorbenen auch als Kollege.

„Er war ein liebevoller Gatte, Familienvater und Großvater“, erinnert sich seine Tochter Monika. „2011 hat er seine Erinnerungen für die Familie aufgezeichnet und geschrieben: Ich blicke mit Freude und Dankbarkeit auf mein berufliches und kommunalpolitisches Wirken zurück und erfreue mich weiterhin an den Begegnungen mit Menschen, an meiner Familie und am Sport. Für alles, was ich erleben durfte und was mir begegnet ist, bin ich dankbar“

Das Begräbnis findet am Samstag, den 10.Juli 2021 um 14. 30 Uhr in der Pfarrkirche Hundsheim statt.