Wasserrohrbrüche bei Überprüfung in Sommerein entdeckt

Leitungen im Ort überprüft. Neue Kanal- und Wasseranschlüsse für Militärsiedlung.

Erstellt am 30. August 2020 | 05:19
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7905451_gre33rm_somm_zwierschitz_1sp.jpg
Sommereins Bürgermeister Karl Zwierschitz (SPÖ).
Foto: s: privat

Auf Rohrbruchsuche hat man sich unlängst in Sommerein gemacht. Zu diesem Zweck wurden alle Wasserleitungen untersucht. „Wir haben drei bis vier Rohrbrüche gefunden“, lässt SP-Bürgermeister Karl Zwierschitz wissen.

Im Zuge dessen wurden auch Schieberknoten, die bereits Abnutzungserscheinungen aufgewiesen haben, ausgetauscht. Bei Grundstücken in der Halterzeile sowie in der Gärtnergasse wurden darüber hinaus Wasser- und Kanalanschlüsse erneuert. Rund 63.000 Euro haben diese Maßnahmen gekostet.

In der Militärsiedlung stehen wiederum Erweiterungsmaßnahmen an. „Durch den fortschreitenden Grundstücksverkauf sind zusätzliche Kanal- und Wasseranschlüsse notwendig“ erklärt Zwierschitz. Bei zwölf Liegenschaften werden diesen Monat Anschlüsse hergestellt. Die Kosten dürften sich auf rund 50.000 Euro belaufen.