Neujahrswunder nach schwerem Verkehrsunfall. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am Neujahrstag die Feuerwehren Klein Neusiedl und Fischamend alarmiert.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 01. Januar 2019 (15:07)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Ein Pkw kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Wagen kam in Folge seitlich auf den Bahngleisen zu liegen.

Der Lenker wurde durch den First Responder Fischamend erstversorgt, hatte aber großes Glück. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle gesäubert und der schwer beschädigte Pkw von der Feuerwehr Fischamend geborgen.