Die richtige Entscheidung

Erstellt am 18. Mai 2022 | 05:44
Lesezeit: 2 Min
über das Ende des Breitspurbahn-Projekts.

Den Warenverkehr stärker auf die Schiene zu verlagern, wird in Zeiten des Klimawandels oft gefordert. In diese Richtung ist auch das Projekt Breitspurbahn konzipiert, um Güter aus Russland und in weiterer Folge China, per Bahn nach Europa zu bringen. Bisher endet die Breitspurbahn im slowakischen Kosice.

Seit 2008 planten die Staatsbahnen Russlands, der Ukraine, der Slowakei und die ÖBB eine Verlängerung bis an die Wiener Stadtgrenze. Doch das ist nun Geschichte, die heimische Bundesbahn steigt aus der Planungsgesellschaft aus. Und das ist die richtige Entscheidung.

Mit der Breitspurbahn wäre im Raum Himberg ein gigantischer Umschlagsterminal für Güter entstanden – in einer ohnehin verkehrs- und lärmgeplagten Region. Vom Verladezentrum aus, wäre es per Lkw weitergegangen. Das hätte definitiv für einen Kollaps der Verkehrsinfrastruktur, Stichwort S1, gesorgt.