Information hilft gegen Gerüchte. Über die geplante Revitalisierung von Schloss Trautmannsdorf.

Von Susanne Müller. Erstellt am 17. April 2019 (04:20)

Das Schloss Trautmannsdorf ist ein historisches Juwel, das jedoch seit langer Zeit dem Verfall preisgegeben ist. Jahrzehnte lang hatte man kaum Hoffnung, dass sich jemand finden würde, der dem klassizistischen Bau wieder Leben einhauchen würde. Mit dem Immobilien-Entwickler und Sans Souci-Chef Norbert Winkelmayer hat sich vor sechs Jahren aber offenbar eine Rettung für das Schloss aufgetan.

Die Pläne klingen zumindest vielversprechend. Die Vorbereitungen für die Revitalisierung laufen schon seit mehreren Jahren. Seit kurzem macht sich in der Gemeinde nun große Verunsicherung ob der Pläne für das Schloss breit. Die Gerüchteküche brodelt. Die Skepsis in der Bevölkerung wächst.

Man kann der Gemeindeführung und dem Schloss-Eigentümer daher nur nahelegen, möglichst rasch und umfassend die Bevölkerung über das Vorhaben zu informieren. Mit Information aus erster Hand nimmt man ausufernden Gerüchten immer noch am schnellsten den Wind aus den Segeln.