Karten sind neu gemischt

Erstellt am 09. Februar 2022 | 00:27
Lesezeit: 2 Min
Über die Ausgangslage in der 2. Klasse Ost

In der 2. Klasse Ost steht ein Dreikampf um den Meistertitel bevor. Wie zu erwarten hat keiner der drei Protagonisten großartig Federn gelassen und in der Übertrittszeit Spieler verloren. Wer geht schon gerne von Bord, wenn ein großer Triumph ins Haus steht?

Wolfsthal geht nach der fulminanten Hinrunde als Favorit ins Rennen. Verstärkungen wurden ebenso geholt, wie beim Tabellenzweiten Wilfleinsdorf. Die Frösche sind reif für den großen Sprung, der Aufstieg ist in Reichweite.

Doch einmal mehr wird nichts über Hundsheim gehen. Nach Tanyu ist nun auch Bruder Coskun Kayhan zum SV gewechselt. Und beide dürften voll motiviert beim Training sein. Was heißt: Die Gegner können sich bei dieser geballten Klasse anschnallen. Die Karten sind nach diesen Transfers jedenfalls neu gemischt. In puncto Spannung hätte wohl nichts Besseres passieren können.