Das wird ein Fußballfest. Über den SC Mannswörth.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 08. Juli 2020 (01:45)

Das Glück beim SC Mannswörth ist zurück! Dabei hing vor kurzem noch der Haussegen schief. Durch das frühzeitige Ende der Meisterschaft fiel das mit Spannung erwartete Duell mit Schwechat flach. Im Rahmen des Sportfestes wäre das ein Publikumsmagnet geworden, der dem Verein wichtige Einnahmen beschert hätte.

Nun gibt es aber ein neues Highlight. Denn zum Auftakt der neuen Saison kommt Top-Favorit Vienna in die Raffinerie-Stadt. Und zu Recht stellt sich der Verein auf dieses Match so ein, als wäre es ein Cup-Duell gegen einen Bundesligisten. Nach der Corona-Pause sind die Fußballfans hungriger denn je auf Live-Action. Zudem will die Vienna-Fanschar sicher wissen, wie stark ihre Mannschaft wirklich ist und ob gleich im ersten Match eine Machtdemonstration gelingt. Mit anderen Worten: 800 Zuschauer sind durchaus realistisch.

Genau das wiederum heizt die Mannswörther an. Sie gehen als Underdog in diesen Showdown und können gleich mit einer Sensation vor großer Kulisse auf sich aufmerksam machen. Coach Markus Kernal wird nichts dem Zufall überlassen und die Vienna genau beobachten. Schlägt er prompt zum Auftakt dem Goliath ein Schnippchen, dann sind er und seine Truppe in aller Munde.