Infos stehen den Bürgern zu. Über den Informationsbedarf in Sachen Breitspurbahn.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 24. Februar 2021 (03:45)

Als 2018 – noch unter Türkis-Blau – die fortgeschrittenen Überlegungen für die Verlängerung der Güterbahn aus dem Fernen Osten bis kurz vor Wien bekannt wurden, war der Aufschrei groß. Nicht nur im Brucker Bezirk, sondern auch in umliegenden Regionen oder auch dem Burgenland.

Kein Wunder, denn mit dem riesigen Logistikterminal um das Bahnprojekt würde unweigerlich mehr Verkehr angezogen. Bis Anfang des Vorjahres war das Thema omnipräsent, seither ist es aus dem Fokus verschwunden. Grund genug für die SPÖ, eine parlamentarische Anfrage an die grüne Ministerin Leonore Gewessler zu stellen.

Die Roten wollen mehr Infos über den Projektstand. Die stehen auch den Bürgern zu. Ein Verfahren dieser Größe braucht natürlich Zeit. Die Breitspurbahn wird, sofern sie umgesetzt werden soll, kein Projekt von wenigen Jahren. Und doch sind regelmäßige Informationen unerlässlich, sonst wirkt es wie ein Projekt vom Pokertisch aus dem politischen Hinterzimmer.