Protestmarsch mit Wirkung!?

Über die Demonstration beim Kreisverkehr B10/B60.

Erstellt am 24. Juli 2019 | 04:00
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Fast 800 Kritiker der Entwicklung im Brucker Bezirk und besonders in der Region rund um den Flughafen haben sich am Freitag lautstark und sichtbar Gehör verschafft. Die Veranstaltung war für die Organisatoren – mehrere Bürgerinitiativen aus Gallbrunn, Enzersdorf, Trautmannsdorf oder Schwadorf – jedenfalls ein voller Erfolg.

Das Echo war gewaltig, nicht nur medial. Alleine dass so viele Menschen ihrem Aufruf gefolgt sind, stärkt den Bürgerinitiativen den Rücken. Kurzfristig macht der Protestmarsch mit Sicherheit Eindruck, auch auf die lokale Politik. Ob das Echo bis nach St. Pölten oder Wien reicht, schwer zu sagen.

Die Umweltschutz- und Lebensqualitätsaspekte des Protestes passen zur aktuellen gesellschaftlichen Diskussion. In Zukunft müssen diese auch stärker berücksichtigt werden. Zudem müssen Projekte in ihrer Gesamtheit und nicht getrennt voneinander betrachtet werden. Ob der Protestmarsch letztlich die gewünschte Wirkung erzielt, wird sich aber erst zeigen.