Nur gemeinsam macht es Sinn. Über die Pläne für einen neuen Unternehmer-Verein in Bruck.

Von Susanne Müller. Erstellt am 12. Februar 2020 (02:33)

Nun hat sich also doch ein neues Team gefunden, das sich für die Brucker Wirtschaft stark machen will. Nach dem endgültigen Aus für das Unternehmer-Netzwerk, das vor eineinhalb Jahren die Nachfolge der Werbegemeinschaft angetreten ist, stehen nun Konrad Wald, Sylvia Tachere und Werner Gsöllpointner in den Startlöchern, um einen neuen Unternehmer-Verein zu gründen. Allerdings müssen die drei nun bei null anfangen – ohne Mitglieder und ohne Budget. Keine einfache Ausgangssituation.

Erschwert wird die Sache noch dadurch, dass in all den Jahren, in denen es vor allem für die Fußgängerzone-Betriebe immer schwieriger wurde, auch ein bestehender Unternehmer-Verein der Abwärtsspirale nichts entgegenhalten konnte. Dennoch kann man dagegen wohl am ehesten noch mit einem gemeinsamen Kraftakt ankämpfen. Wenn daran kein Interesse der Unternehmer vorhanden ist, dann hat schon die Vereinsgründung an sich keinen Sinn.